Am Freitag 23.10.2020 war nur die U13 Mädels im Einsatz

Freitag 23.10.2020 U13 Mädels – TSV 04 Feucht 2:4 (2:2)

Gegen einen Gegner mit 2,3 Mädels die körperlich auch schon bei den Damen spielen könnten, zogen wir uns achtbar aus der Affäre. Unsere Abwehr um Antosia, Heidi, Miriam stand sicher und ließ wenig zu. Kam was durch war Selina auf dem Posten. Nach vorne war es schwer durchzukommen, aber 2,3 kamen wir super durch. Nach 20min war Emely auf dem linken Flügel und sah auf der anderen Seite Dzenita  die relativ frei war. Dzenita drehte sich um dann nach Ballannahme um Ihre Gegnerinnen und traf zum 1:0. Leider hielt dies nicht lange und die körperlich übermächtige Nr. 3 traf zum 1:1. Wiederum gingen wir aber in Führung als sich Majid wunderbar durchsetze und Emely den Ball über die Linie drückte. Emely hätte bereits nach 10min durch einen hunderprozentige Torchancen einnetzen müssen. So führten wir 2:1 und kassierten kurz vor der Halbzeit den Ausgleich durch einen Fernschuß der an den Pfosten prallte und von da Selina an die Wade zum glücklichen 2:2. Nach dem Wechsel hielten wir tapfer dagegen, aber gegen die körperliche Überlegenheit, war Feucht öfter in unserer Spielhälfte. Nach einem klaren Foul an der Mittellinie ließ der SR weiterlaufen und so kam es das Feucht zum 3:2 kam. Mehr als unglücklich. Als dann Miriam nach einem Pressschlag gegen die übermächtige Nr. 3 verletzt vom Feld musste, konnten wir leider nicht mehr wechseln und nur noch verteidigen. Feucht erzielte noch das 4:2 und hatte noch 2, 3 gute Chancen, die aber Selina vereitelte. Fazit gegen einen körperlich übermächtigen Gegner hielten wir solange die Kräfte reichten super dagegen.

Aufstellung: Selina, Miriam, Antosia, Heidi, Maya E., Maya G., Emely, Dzenita, Majid, Anne