WE 02. bis 04.10.2020

Freitag 02.10.2020 U13 Mädels – TSV Katzwang 2:0

Zuerst wollte Katzwang 9 gegen 9 spielen. Deshalb waren wir mit 14 Mädels vorbereitet. Dann kurzfristig hatte Katzwang nur noch 8 Spielerinnen, so dass wir doch nur ein 7er Spiel spielen konnten. Letztlich waren wir 13 gegen 8. So das wir oft wechseln mussten um wenigstens jedem Spielzeit zu geben. Halbzeit 1 waren wir überlegen und hatten genügend Chancen, aber nur Maya Eckstein überwand die gegnerische Torhüterin zur 1:0 Pausenführung. Gleich nach der Halbzeit der schönste Spielzug über Emely wieder auf Maya Eckstein die das 2:0 besorgte. Jetzt waren wir auch durch die vielen Wechsel mehr defensiv eingebunden. Katzwang hatte auch 2,3 Halbchancen, aber wir hatten weitestgehend alles unter Kontrolle. Die Konter waren weiterhin zu schlampig, so dass es letztlich beim 2:0 Heimerfolg blieb.

Aufstellung: Selina, Antosia, Rebecca, Heidi, Emely, Maya E. Maya G., Mia, Majid, Dzenita, Amelie, Tiala, Anne

 

 

 

 

 

 

 

Spielbericht SG Langlau/Ramsberg – SG Fiegenstall/VfL Treuchtlingen 1:1

Nachdem am Wochenende vorher Leerstetten 3 in Fiegenstal nicht angetreten war, hatte man wieder 2 Wochen kein Spiel. Nachdem zusätzlich noch 3 Spielerinnen in Quarantäne waren, wurde es eng und so wurden Aushilfen benötigt die länger nicht gespielt hatten. Kurz vor Spielbeginn setzte leichter Regen ein. Die ersten 15min hatte Langlau Übergewicht im Spiel nach vorne. Allerdings ohne eine Torchance herauszuarbeiten. Nach 15min kam Fiegenstall besser ins Spiel und hatte nach 20min die größte Chance durch einen Lattenknaller von Nadine Heß. Nach einer Ecke, setzte Langlau einen Konter, aber Nina Heß im Tor hielt bravourös. Bis zu Halbzeit waren die jungen Fiegenstallerinnen dann besser im Spiel und erzielten nach 36min die Führung durch einen Weitschuß von Emma Güthinger. Weiterhin spielte man offensiv und hatte durchaus die Chance auf das 2:0, aber teilweise wurde der letzte Pass nicht gut gespielt. Nach dem Wechsel spielte sich viel im Mittelfeld ab, es war ein Kampfspielt. Fiegenstall mit den besseren Chancen, ein nicht gegebener Elfmeter und zwei indirekte Freistöße die aus kurzer Distanz überhastet vergeben wurden. Die Defensive um Melissa Rosenauer stand aber sehr sicher und ließ wenig zu. Nachdem man das 2:0 nicht gemacht hat, kam es wie es kommen musste. Nach 87min ein Abwehrfehler an der Außenlinie und ein Sonntagsschuss von Nadine Winter, der sich genau hinten ins Toreck senkte zum glücklichen 1:1 für Langlau. So trennte man sich mit 1:1 unentschieden. Weiter geht es am Sonntag 11.10 um 10:30Uhr in Theilenhofen für die junge Truppe aus Fiegenstall/Treuchtlingen.

Aufstellung: Nina H., Leonie H., Melissa, Alina, Leonie S., Juliane, Nina L., Nadine, Pia, Elli, Xenia, Emma, Jana

 

 

Fußball 3 für U7 Fußball am Feiertag Deutsche Einheit in Fiegenstall.

Zwölf gemeldete Teams (Altenmuhr 1 und 2, Absberg, Großweingarten 1 und 2, Heideck, Hofstetten, Oberhochstatt, Unterwurmbach 1 und 2 und Fiegenstall 1 und 2). Pünktlich zum Spielbeginn um 10:00Uhr kam die Sonne zum Vorschein und schaffte optimale Bedingungen für die Minifußballer, die im 3 gegen 3 auf jeweils zwei Minitore Fußball spielten. Sehr viele Zuschauer (Eltern, Großeltern, Geschwister), unter Ihnen Altlandrat Gerhard Wägemann, waren bei herrlichem Wetter Fußballwetter nach Fiegenstall gekommen um die Kleinsten zu unterstützen. Und so wurden insgesamt 7 Runden a 7min gespielt und es waren viele Torjubel zu hören. Genau das ist ja der Sinn, dass jeder ein Tor schießen kann. 6 Spielfelder gab es auf dem Sportplatz und die Kleinsten konnten auf und absteigen, je nachdem ob sie gewonnen oder verloren haben. War auch nicht so wichtig, wichtiger war das jeder genügende Spielzeit bekam und durch die wenigen Spieler, auch jeder viele Ballkontakte hatte. Nachdem auch das Wetter optimal mitspielte versammelten sich rund 150 Zuschauer auf dem Sportgelände in Fiegenstall und hielten sich auch alle an die Hygieneregeln. Die Eltern und das Helferteam der DJK waren wie gewohnt ein sehr guter Gastgeber und so kamen erst nach dem letzten Spiel die Gewitterwolken auf. Fußball 3 ein sehr gutes Spielsystem für die kleinsten Fußballer, was man auch an den vielen strahlenden Kindern und Erwachsenen in Fiegenstall sehen konnte.

Sonntag 04.10.2020 U17 Mädels – TSV Brodswinden 11:0

Einseitiges Spiel, was vor der Halbzeit schon entschieden war. Defensiv standen wir sicher und nach vorne hatten wir schöne Spielzüge zu verzeichnen. Paula in Minute 1 zur 1:0 Führung. Im ersten Durchgang ließen wir weitere 6 Tore (Lea (3), Sahra, Xenia , Annika) folgen zur nie gefährdeten Pausenführung von 7:0. Nach dem Wechsel stockte es bei der Torproduktion anfangs, teilweise zu eigensinnig bzw. zu verspielt. Trotzdem folgten noch 4 weitere Tore (Sahra (2), Lea, Xenia). Spiel war sehr schnell entschieden und so kann es nicht viel aussagen über das wahre Leistungsvermögen.

Aufstellung: Anna, Paula, Johanna L., Johanna M., Annika, Helena, Hanna, Sahra, Lucia, Nina H., Lea, Elli, Leonie S., Leonie H., Xenia

 

U15 Mädels Spiel ist ausgefallen, da Hilpoltstein/Katzwang Spielerinnenmangel hatte.