Spieltag 27. bis 28.09.2019

Freitag 27.09.2019 U13 Mädels – SG TSV Feucht/SV Mosbach 0:5 (0:1)

Regenwetter, aber die Fiegenstaller Mädels gaben alles gegen einen körperlich sehr starken Gegner, der auch spielerisch besser war. Fiegenstall verteidigte gut und kämpfte, leider fiel kurz vor der Halbzeit das 0:1, was Feucht in die Karten spielte. In Hz zwei spielten wir offensiver und diese Räume nutzte Feucht dann aus zum letztlich verdienten 0:5, das aber 2 Tore zu hoch ausfiel. Aber aus solchen Spielen können die Mädels sehr viel lernen.

Aufstellung: Eva, Antosia, Selina, Maya G., Maya E., Anne, Majid, Heidi, Emely, Mia, Nele

Freitag 27.09.2019 SV Barthelmesaurach – U15 Mädels 0:13 (0:6)

Die U15 fuhr den 3.Sieg im dritten Spiel gegen unterlegen Mädels aus Barthelmesaurach. 6:0 zur Halbzeit und nochmals 7 Tore in Halbzeit in einem einseitigen Spiel.

Aufstellung: Anna, Nastassja, Marie (1), Antonia (2), Sara (1), Annika B.(1), Annika H.(5), Paula (1), Summer (1)

 

28.09.2019 SG Fiegenstall/Treuchtlingen – TV Hilpoltstein 0:9 (0:4)

Gegen den Meisterfavoriten hielten sich die Fiegenstaller und Treuchtlinger Damen in Halbzeit eins wacker. Mit neuer Torhüterin Julia, die Ihre Sache sehr gut gemacht hat, stand es bis Mitte der Halbzeit 0:0. Nach einem Abwehrfehler dann das 0:1. Am Ende der 1.Halbzeit fielen 3 weitere Tore zum 0:4 durch einen schönen Fernschuss und durch weitere Abwehrfehler, die Hilpoltstein gnadenlos ausnutzte. Die größte Chance auf Seiten der Heimelf vergab Pauline Hüttinger nach einer Ecke, als Hilpoltstein auf der Linie gerade noch klärte. Im zweiten Durchgang blieb es bis zum 65.min beim 0:4, Fiegenstall defensiv kompakt und mit einigen Nadelstichen nach vorne, leider ohne Torerfolg gegen eine starke Defensive aus Hip. Dann ließ die Konzentration etwas nach und innerhalb 15min fielen weitere 5 Gegentore zum letztlich etwas zu hohen 0:9. Der verdiente Sieg für die Hilpoltsteiner Damen fiel letztlich 2,3 Tore zu hoch aus, aber mit dem Meisterfavoriten stellte sich auch eine spielerisch sehr starke Mannschaft vor, die wohl letztlich auch die Meisterschaft einfahren wird. Für die Fiegenstall/Treuchtlingen Damen eine weitere Niederlage und viel Lehrgeld das man zahlen muss. Aber die Moral ist weiter intakt und so geht es am Feiertag 03.10 weiter beim SV Heuberg.

Aufstellung: Julia, Melissa, Emma, Alina, Lisa, Justine, Juliane, Nadine, Marianna, Pauline, Helene, Pia, Carina