U13 BZM

26./27.01.2019 Bezirksmeisterschaft Mittelfranken in Herrieden U13 Vize und U15 Platz 5

Samstag 26.01.2019 U13 Mädels

U13 Bezirksmeisterschaft in Herrieden. SG Fiegenstall im Finale nach 6m Schießen verloren gegen TSV Altenberg. Gruppe A gewann am Ende der FV Dittenheim mit drei Siegen, vor dem TSV Altenberg und Platz 3 ging an TSV Falkenheim Nürnberg und Platz 4 an den SV Schwaig. Gruppe B war spannender. Fiegenstall mit einem 1:0 Sieg gegen Post SV Nürnberg (Tor Nastassja Eckstein) und dann zweimal 0:0 gegen SpVgg Erlangen und SV Weinberg. Starke Gegner und am Ende Platz 2 in der Gruppe. Platz 3 Weinberg vor SpVgg Erlangen. Im Halbfinale wieder mal Fiegenstall gegen Dittenheim, nach ausgeglichenem Spiel ein 0:0 und der 2:1 Sieg im 6m Schiessen für Fiegenstall. Im Finale dann gegen den TSV Altenberg, ausgeglichenes Spiel und wie viele andere Spiele auch ein 0:0. Leider versagten am Ende die Nerven und Fiegenstall musste sich geschlagen geben. Aber ein super Ergebnis für die U13. Dittenheim belegte am Ende Platz 4. 

Aufstellung U13 Fiegenstall: Anna Schmidtlein (Tor), Nastassja Eckstein, Summer Kummerer, Antonia Kahn, Sara Weichselbaum, Fiona Lechner, Marie Hendreich, Antosia Frackowiak – Betreuer: Reinhold Heß, Nadine und Nina Heß

 U15 Bezirksmeisterschaft am Sonntag 27.01 in Herrieden

Viele Zuschauer am Sonntag morgen und richtig gutes Niveau. In Gruppe A sehr torarm (5 Spiele mit 1:0 und 1x 0:0). Dittenheim besiegte den Club mit 1:0 und verlor dann gegen den DJK BFC Nbg mit 0:1. Im letzten Spiel gegen Ebermannstadt 0:0, bedeutete für Ebermannstadt Platz 4 (1P), davor Platz 3 Dittenheim mit 4 Punkten. Der Club mit 2x 1:0 Siegen noch Tabellenerster vor DJK BFC Nbg auch 6 Punkte auf Platz 2. Gruppe B war sehr stark besetzt mit Greuther Fürth, Weinberg und Fiegenstall, dazu noch der FC Pegnitz. Pegnitz vorlor seine 3 Spiele und landete auf Platz 4. Das erste Spiel Gastgeber Weinberg gegen Fiegenstall. Fiegenstall besser und ging auch mit 1:0 durch Hannah Schmid in Führung. Chancen für das 2:0 aber vergeben. Weinberg drückte nun und erzielte den Ausgleich 3min vor Ende. Das Spiel wogte hin und her und mit der Schlusssirene der Tiefschlag für Fiegenstall durch das 1:2. Spiel zwei war eine klare Angelegenheit gegen Pegnitz mit 2:0 (Tore Hannah  Schmid und Nina Heß). Nachdem Weinberg gegen Pegnitz gewann und gegen Fürth mit 0:4 verlor, hatte Weinberg 6 Punkte. Fürth durch ein 7:0 gegen Pegnitz, sowie 4:0 gegen Weinberg so gut wie Durch vor dem letzten Gruppenspiel gegen Fiegenstall. Fiegenstall musste gegen die beste Mannschaft unbedingt gewinnen und lag nach 30s schon 0:1 zurück. Aber die Soccergirls gaben nicht auf und hielten voll dagegen und spielten seinerseits beherzt auf. So entwickelte sich ein wahrer Krimi und Futsal Hallenfußball vom Feinsten. Nach 4min erzielte Nina Heß den Ausgleich und gleich danach Hannah Schmid die 2:1 Führung. Das Spiel war gedreht und Fürth merklich beeindruckt. Jetzt war auch ordentlich Stimmung in der Halle und Fiegenstall kämpfte, aber spielte auch klasse mit und Elli bzw. Hannah hatten das 3:1 auf dem Fuß, aber leider vergeben. Fürth weiterhin gefährlich und spielstark. 2min vor dem Ende ein schnell ausgeführter Freistoß zum Ausgleich. Fiegenstall versuchte nochmals alles aber es wollte kein Tor mehr gelingen und so wurde man Gruppendritter. Die Halbfinals Fürth – BFC Nbg 3:0 und Club – Weinberg 2:1. Um Platz 7 gewann Ebermannstadt 1:0 gegen Pegnitz. Platz 5 das Dauerduell Fiegenstall gegen Dittenheim. Fiegenstall gewann durcg ein Tor von Elli Kerschenlohr mit 1:0 und erreichte am Ende Platz 5. Das kleine Finale entschied Weinberg im 6m Schiessen gegen BFC Nürnberg für sich. Das Finale Fürth gegen Club, Fürth optisch besser aber keine Tore. Dann 3s vor dem Ende das 5. Mannschaftsfoul vom 1.FC Nürnberg und 10m Strafstoss. Der Strafstoss wurde zwar abgewehrt, aber der Nachschuss war 1s vor dem Ende dann doch im Tor und somit Greuther Fürth Bezirksmeister U15. Fiegenstall auf Platz höchst unglücklich am Halbfinale gescheitert, aber man holte gegen Fürth ein Remis und konnte so erhobenen Hauptes ein tolles Turnier bestreiten.

Aufstellung: Nina Stettinger (Tor), Johanna Lang, Leonie Schuster, Paula Ebner, Nina Link, Annika Hermann, Lucia Friedl, Hannah Schmid, Nina Heß, Elli Kerschenlohr, Helena Beil, Hanna Wallmüller, Olivia Otters, Johanna Mödl – Betreuer Reinhold und Nadine Heß

 

U13 BZM
U15 BZM