u15 maedels

U15 Mädels Saison 2017/18

Freitag 15.06.2018 SG Abenberg – U15 Mädels  1:2

In Georgensgmünd trafen wir bei herrlichem Fußballwetter auf den Vizemeister. Abenberg von Beginn an gut im Spiel und nach einer Unaufmerksamkeit zum 1:0 nach 10min. Aber unsere Reaktion war gut fast im Gegenzug der Ausgleich. Das Spiel wogte hin und her und es spielten wirklich die beiden besten Teams der U15 Gruppe gegeneinander. Hannah erzielt nach 20min die Führung mit der es auch in die Halbzeit ging. Nach dem Wechsel kleinere Chancen auf beiden Seiten, aber kein weiteres Tor. Ein glücklicher aber trotz allem verdienter Sieg. Somit feierten wir nach Schlusspfiff den Meistertitel ohne Niederlage. Super das Comeback von Nina Link.

Aufstellung: Aufstellung: Nina H., Helena, Nina L., Lucia, Sandra, Hannah, Lea, Leonie S., Annika, Paula, Leonie H., Franziska, Juliane

Freitag 08.06.2018 U15 Mädels – TSV Mörsdorf 7:0

Sehr warm und Mörsdorf hielt in Hz eins sehr gut dagegen, wir zu inkonsequent in der Chancenverwertung. So dauerte es bis kurz vor die Halbzeit bis Franziska abstaubte zur 1:0 Pausenführung. Nachdem Wechsel dann aber Spiel auf ein Tor und weitere 6 Treffer durch Lea (2), Juliane, Annika, Nina H. und Sandra. Letztlich verdienter Sieg gegen immer mehr abbauende Mörsdorferinnen.

Aufstellung: Nina S., Helena, Nina H., Lucia, Sandra, Melissa, Lea, Leonie S., Annika, Paula, Leonie H., Franziska, Juliane

Mittwoch 16.05.2018 U15 Mädels – SG Abenberg  4:2

Nachholspiel und Spitzenspiel. Wir bisher ohne Niederlage, Abenberg mit einer Niederlage und 3 Spielen weniger. Leider immer wieder Regen und auch pünktlich zum Spiel setzte Regen wieder ein, trotzallem war der Rasen top bespielbar. Abenberg ein Gegner auf Augenhöhe und so war bei beiden eine gewisse Spielanlage zu erkennen und es wurde versucht den Ball laufen zu lassen. Wir setzten die Gäste ständig unter Druck und so erzielten wir auch das 1:0 durch Nina H. nach einem erkämpften Ball nach 8min.  Noch zwei gute Möglichkeiten auf 2:0 zu stellen, aber vergeben und Abseits? Abenberg aber über Ihre linke Seite immer gefährlich und so kassierten wir nachdem wir nicht klären konnten den Ausgleich. Aber wir ließen uns nicht beirren und setzten die Gäste weiter unter Druck. Nach einem Ballgewinn im gegnerischen 16m Raum durch Nina H. legte sie ab auf Lea die gekonnt auf 2:1 erhöhte. Kurze Zeit späte herrlicher Spielzug eingeleitet von Elli, die auf Nina H. passte und die gleich weiter auf Lea (leicht abseitsverdächtig) spielte. Lea erzielte gekonnt das 3:1 für Fiegenstall. Kurz vor der Halbzeit Abenberg gefährlich vor unserem Tor, Anna klärte gekonnt und der abgewehrte Ball schlug leider nicht ganz unhaltbar zum 2:3 ein. In der 2. Halbzeit ging es munter weiter, etliche Chancen, aber oft nicht gut zu Ende gespielt, Abenberg 2,3 gefährlich – aber die Abwehr um Johanna L. hatte es weitgehend im Griff. Dann kamen die Minuten von Lulu, die nach 55min links durchzog und gekonnt das 4:2 erzielte. Bei immer wieder einsetzendem Regen waren alle eingesetzten Mädels kämpferisch voll auf der Höhe. Ein verdienter Sieg gegen den Hauptkonkurrenten der wohl schon zur Meisterschaft reichen wird. Nach Pfingsten geht es weiter mit zwei Spielen gegen Mörsdorf und in Abenberg.

Aufstellung: Anna, Johanna L., Sandra, Leonie S., Annika, Lulu, Elli, Nina H., Lea, Juliane, Helena, Nina S., Franziska

Freitag 04.05.2018 U15 Mädels – FV Obereichstätt 16:0

7er Spiel ungewohnt und nicht schön, da wenig gespielt wird. Obereichstätt anfangs noch kämpferisch, aber nach den ersten Gegentoren zerbrachen sie. 6:0 zur Halbzeit und noch 10 weitere Tore in einem einseitigen Spiel. Mehr gibt es dazu nicht zu erwähnen

Di 01.05.2018 U15 Mädels – SV Höhenberg  7:0

Körperlich starker Gegner, der auch 2,3 spielerisch richtig gute Mädels hatte. Wir nutzen den Platz und die Chancen in der 1. Halbzeit zu einem 7:0 und so war es nach kurzer Abtastphase relativ schnell klar wer als Sieger den Platz verlassen wird. In Halbzeit 2 gab Höhenberg nicht auf und kämpfte und hätte auch das Ehrentor verdient gehabt, was wir aber nicht zuließen. Die Chancenverwertung auf unserer Seite ließ allerdings sehr zu wünschen übrig. Mindestens 5 Hundertprozentige, aber kein Tor mehr. Trotzdem verdienter Sieg gegen einen tollen Gegner.

Freitag 27.04.2018 Dittenheim – U15 Mädels 8:0
Halbzeit 6:0 Führung, dann am Ende noch zwei Tore

Freitag 20.04.18 U15 Mädels – Berching 12:1
Premierentore für Franziska und Leonie H. – sonst nichts zu melden

Do 12.04.2018 TSG Pappenheim – U15 Mädels 0:9 (0:6)

Im ersten Punktspiel nach langer Winterpause gelang ein souveräner und verdienter Sieg auf dem nicht so schönen Kleinfeld (7er). Von Beginn waren wir im Spiel und spielten nach vorne, Pappenheim anfangs noch offensiv aktiv nach Abschlägen vom Torwart, später aber eigentlich keine Torgefahr für unser Tor. Nach 5min die Führung durch Lulu und Lea legte gleich das 2:0 nach. Nach einem vergebenen 9m besorgte Hannah das 3:0 und Helena erhöhte nach 17min auf 4:0. Dazwischen noch etliche Chancen um das Ergebnis noch höher zu schrauben.  Aber vor der Halbzeit ein weiteres Tor von Hannah und ein Eigentor zum 6:0 Halbzeitstand. Die zweite Hälfte dann deutlich weniger spielerisch und läuferisch und so dauerte es lange bis Nina H. zum 7:0 traf. Pappenheim da offensiv eigentlich nicht mehr aktiv. Wir spielten unser Pensum herunter und erzielten noch zwei weitere Tore durch Johanna L. und Annika. Endstand 9:0 ein guter Einstand im Jahr 2018.

Aufstellung: Nina S., Johanna L., Annika, Leonie S., Nina H., Lulu, Lea, Hannah, Helena, Sandra

Freitag 06.04.2018 TSV Öttingen- U15 Mädels 1:3 in Alerheim
Endlich mal Sonne, ein sehr harter Platz und unangenehmer Gegner mit etlichen Fouls und verbalen Sachen, die nichts am Platz verloren haben. Nach 10min das 1:0 für Öttingen/Alerheim, nach toller Reaktion von Anna im Nachschuss. Aber es dauerte nicht lange und nach einem Foul nahm Annika Maß und traf mit einem Freistoß aus 20m zum Ausgleich. Kurze Zeit später nach 9m das 2:1 durch Lulu und kurz vor der Halbzeit das 3:1 durch einen tollen Abschluss von Lulu. Mit besserer Chancenauswertung wäre auch eine höhere Führung drin gewesen. Öttingen in Hz 1 noch ab und an  ein bißchen gefährlich. Durchgang 2 dominierten wir klar und hatten etliche Chancen, aber es gelang kein weiterer Treffer. Öttingen im Hz 2 nicht mehr offensiv am Platz.
Aufstellung: Anna, Johanna, Annika, Leonie S., Paula, Helena, Nina H., Lulu, Hannah, Leonie H. und Johanna M.

Mi 28.03.2108 U15 Mädels  – TSV Falkenheim Nürnberg 4:0 (1:0)
11er Spiel  anfangs trocken, dann nasskalt. Aber guter Platz und nach schwierigem Beginn, dann immer besser zurecht gekommen mit dem großen Feld. Defensive war sehr stabil und sicher. Vorne das 1:0 durch Nina H. aus leicht abseitsverdächtiger Position. In der zweiten Hälfte waren wir dann klar besser und teilweise schöne Spielzüge. Nina H.  (2x) und Alex erzielten die Tore zum 4:0 Sieg. Hätte auch deutlicher ausgehen können. Aber gutes 1. Spiel nach langer Winterpause.
Aufstellung: Nina S. , Melissa, Johanna L., Alina, Annika, Leonie S., Pauline, Juliane, Leonie H., Helena, Lulu, Nina H., Alex, Franziska

So 05.11.2017 Mörsdorf – U15 Mädels 0:9
Am Sonntag morgen eine super Leistung der Mädels. Wir waren spielerisch überlegen und Mörsdorf war nur mit 2,3 Einzelaktionen in der 1.Hz gefährlich. Das 1:0 durch Freistoß von Lulu und das 2:0 von Sandra nach 20min machten unser Spiel noch sicherer. Im 2.Durchgang dann gleich Annika mit einem wunderschönen Tor und Nina H. sowie ein Eigentor zum 0:5, so war das Spiel nach 35 min entschieden. Dann noch dreimal Elli und Nina H. zum sehr deutlichen 9:0 beim TSV Mörsdorf. Doppelpässe, spielerisch klasse, ein tolles Spiel der Mädels.

Aufstellung: Anna, Melissa, Annika, Leonie S., Helena, Lulu, Julchen, Elli, Nina H., Sandra, Nina L

Fr 20.10.2017 Obereichstätt 7er – U15 Mädels 0:6
Viererpack von Nina H., dazu Sandra und Lulu. Ein ungefährdeter Sieg mit teilweise schönen Kombinationen
Aufstellung: Julinane, Melissa, Johanna, Leonie S., Annika, Lulu, Sandra, Nina H.

Fr 13.10.2017 U15 Mädels – Dittenheim 7:0

9er Spiel, wir klar überlegen. Trotz allem in der 1. Halbzeit kein schönes Spiel. Sehr eng alles und wenig Bewegung.  Wir hatten trotz allem viele Chancen und gingen durch Elli und Annika mit 2:0 in Führung.

Nach der Halbzeit Ansprache wurde es dann in Halbzeit 2 ein besseres Spiel. Es wurde besser über Außen gespielt und so das Tore Konto auf 7 erhöht durch schöne Treffer von Nina H., Elli (2) ein Eigentor und den Schlusspunkte setzte Helena mit dem 7:0.

Aufstellung: Julchen, Melissa, Johanna, Annika, Leonie S., Lulu,  Nina H., Elli, Helena, Sandra, Nina L.

Samstag 07.10.2017 Berching – U15 Mädels 0:8
Tiefer Platz, ein körperlich überlegener Gastgeber, aber spielerisch waren wir eine Klasse besser. Da Berching meist mit 8 Leuten in der eigenen Hälfte stand war es ein nicht sehr ansehnliches Spiel. 5 Tore im ersten Abschnitt und 3 Tore im zweiten Abschnitt, somit ein 8:0 Sieg, der nicht allzu viel aussagt.

Aufstellung: Juliane, Melissa, Johanna (1), Leonie S., Annika, Lulu (1), Helena (1), Hannah (2), Nina H. (3)

Fr 29.09.2017 U15 Mädels – Pappenheim 7er 6:2
Denkbar schlechter Start nach einem Abwehrfehler das 0:1. Dabei blieb es bis zur Halbzeit, weil beste Chancen nicht genutzt wurden und Pappenheims Torhüterin einen Sahne Tag erwischte. Auch Pappenheim war durch Ihre Mittelstürmerin im ersten Abschnitt gefährlich, aber auch Anne Elena hielt famos und Johanna L. gewann fast alle Zweikämpfe. Nach dem enorm hohen Tempo in Halbzeit 1 ging es genauso weiter. Angriff auf Angriff rollte aufs Pappenheimer Tor und so wurde das offensive Spiel der Mädels belohnt. Hannah glich kurz nach der Pause aus und Lulu stellte auf 2:1. Mit einem weiteren Doppelschlag durch Hannah und Nina H. stand es nach 10min in der zweiten Halbzeit 4:1 für uns. Nach einer Unaufmerksamkeit verkürzte der Gast auf 2:4, aber Sandra mit einem Weitschuss und Hannah erhöhten zum 6:2 Sieg, der auch mehr als verdient war.
Aufstellung: Anna, Johanna, Annika, Leonie S., Lulu, Nina H., Hannah, Sandra, Helena, Nina L.

22.09.17 U15 Mädels – Hilpoltstein 2:4 ohne Wertung
Kleinfeldspiel, technisch sehr gut und läuferisch gingen die Mädels an die Grenze oder sogar drüber. Hip war im Schnitt ein Jahr älter und anfangs überlegen. Dann hielten wir aber auch spielerisch dagegen. Das 0:1 durch einen Weitschuss beantwortete Melli auch mit einem Weitschuss nach einer Ecke zum 1:1 Pausenstand. Die Abwehr um Melli, Johanna und Annika hatte Schwersarbeit zu verrichten. Lulu lief wie ein Uhrwerk, Sandra kämpfte, Helena zeigte einen super Einstand. Genau wie Nina L. die fast 2 Tore vor der Hz machen konnte. Elli gewohnt spielerisch stark. Im Tor Nina H. die  hielt was ging. Nach einem tollen Angriff gingen wir mit 2:1 in Führung durch Lulu. Hip aber auch stark und erzielte den 2:2 Ausgleich. 5min vor dem Ende harter Einsteigen und unfaires Verhalten der Nr. 14 von Hip gegen Annika. Nach Unterbrechung bekamen wir noch das 2:3 und am Ende noch das 2:4. Schade, aber Klasse Leistung.
Aufstellung: Nina H., Melli, Johanna, Annika, Sandra, Lulu, Elli, Nina L. und Helena

17.09.17 SV Höhenberg – U15 Mädels 0:5
Die weite Reise am Sonntag früh in die Nähe von Neumarkt. Drei schnelle schön herausgespielte Tore durch Nina H., Lulu und Elli, sowie noch 2x Pfosten und Latte. Ein tolles Spiel gegen einen sehr fairen Gegner, das Spass machte. Nach der Hz zwei weitere Tore durch Elli und Lulu auf 5:0. Auch da noch 2 Pfosten. Sehr starke Abwehr mit Leonie S., Annika, Jojo.
Aufstellung: Nina S., Melissa, Johanna, Leonie S., Annika, Lulu, Elli, Sandra, Nina H, Leonie H., Nina L.

U15 Mädels
u15 maedels